Drücke "Enter", um den Text zu überspringen.

Inklusion: Das hat sich verbessert

Inklusion
Ein neuer Behindertenparkplatz ist vor dem Baldinger Tor geschaffen worden. Er biete genügend Platz vor und hinter dem Fahrzeug, lobt der Inklusionsbeirat.

 

 

 

 

 

 

 

 

Positiv überrascht wurde der Inklusionsbeirat der Stadt Nördlingen: Einige seiner Vorschläge zur Verbesserung der Parksituation in Nördlingen für Menschen mit Behinderung wurden bereits umgesetzt. So sei unter anderem ein neuer Behindertenparkplatz vor dem Baldinger Tor geschaffen worden, der sowohl hinter als auch neben dem Fahrzeug genügend Freiraum für Rollstuhlfahrer und gehbehinderte Menschen biete, heißt es in der Pressemitteilung.

Ebenso sei die Stellfläche auf dem Fuchs-Parkplatz mit einem neuen Bodenbelag versehen. Dies sei ein deutlicher Gewinn für Rollifahrer oder Personen, die einen Rollator oder Gehstützen für die Mobilität benötigen.

Erst kurz vor Ende des Jahres 2015 stellte der Inklusionsbeirat der Stadt Nördlingen einen Katalog der bestehenden Parkmöglichkeiten vor und, wie die insgesamt bereits gute Situation, noch verbessert werden könne. So wurden durch Betroffene sämtliche „Behindertenparkplätze“ aufgrund verschiedener Kriterien bewertet. Der Inklusionsbeirat bedankt sich für die schnelle Umsetzung und hofft, dass mittelfristig noch weitere Verbesserungsvorschläge in die Tat umgesetzt werden. (pm)

Quelle: Rieser Nachrichten, 02. Mai 2016